narjesia
 Astronomie
 Stellarium - das 3D-Planetarium mit fotorealistischer Himmelsdarstellung
Stellarium ist ein kostenloses, hochwertiges Planetariumsprogramm für handelsüblich ausgestattete Desktop-Rechner, das eine realistische dreidimensionale Beobachterperspektive vom Himmel und von der Umgebung des Beobachters vermittelt. Es weist einen sehr hohen Grad an Internationalisierung auf, besitzt eine umfangreiche Benutzerschnittstelle und verfügt über einen Grundkatalog von 600.000 Sternen, der auf bis zu 210 Millionen Sterne bis hinunter zur 18.Größenklasse erweitert werden kann. Das Planetariumsgefühl muß dabei nicht auf die Darstellung am PC-Bildschirm beschränkt bleiben, denn Stellarium kann tatsächlich Kuppelprojektoren ansteuern, außerdem kann es auch zur Steuerung von Teleskopen eingesetzt werden. Näheres zu den vielseitigen Funktionen von Stellarium findet sich auf der Homepage www.stellarium.org.

Stellarium besticht nicht zuletzt durch zwei einzigartige Eigenschaften:
  • Realistische Darstellung des taghellen Himmels sowie aller Dämmerungsabstufungen
  • Erweiterbarkeit durch und einfaches Einbinden von selbst erstellten oder herunterladbaren Landschafts-Panoramen, die auch den himmelsbedingten Helligkeitswechseln unterliegen, wodurch ein täuschend echter Eindruck hervorgerufen wird - nur der Schattenwurf innerhalb einer Landschaft kann nicht simuliert werden. Näheres zu den einbindbaren Landschaften auf einer separaten Seite, auf der ich auch mehrere von mir selbst erstellte Landschaften anbiete.
Einen ersten Eindruck von der Darstellungsqualität und den Möglichkeiten von Stellarium vermitteln die auf der Stellarium-Website hinterlegten Screenshots.

Selbst das Erlebnis einer totalen Sonnenfinsternis läßt sich mit Stellarium simulieren. Allerdings kommt auch bei dieser hervorragenden Software die Realitätstreue an ihre Grenzen, wie ich in den Nachbetrachtungen zu meiner "SoFi-Tour '99" dargelegt habe.

Stellarium ist ein SourceForge-Projekt mit einer internationalen Entwicklerbasis unter Koordination des Franzosen Fabien Chéreau. SourceForge hostet die Website und die herunterladbaren Pakete von Stellarium. Es ist freie Open-Source-Software, die der GNU General Public License unterliegt, und ist als fertig kompiliertes Paket für die Hauptplattformen Windows (ab XP aufwärts), Mac OS X und Linux/Unix (letzteres nicht direkt bei Stellarium, sondern als Bestandteil von Linux-Distributionen wie z.B. openSUSE oder Ubuntu) verfügbar. Nur der inzwischen existierende Android-Port "Stellarium Mobile" für Smartphones und Tablets ist eine kostenpflichtige "App" (Kostenpunkt ca. 2-3 $) und wird von Noctua Software, der Firma des an der Stellarium-Entwicklung mitbeteiligten Bruders Guillaume Chéreau, produziert und über die bekannten AppStores vertrieben.

Die Entwicklung von Stellarium mit Hilfe des Versions-Kontrollsystems Bazaar sowie die Diskussion dazu findet auf Launchpad statt.

Ein selbständiger unabhängiger Entwicklungszweig ist die von Jérôme Beau vorgenommene Portierung von Stellarium auf Java. Dieser Port hängt allerdings der Entwicklung des Hauptzweigs deutlich hinterher (funktioneller Gleichstand mit Stellarium 0.8.2) und ist seit April 2013 nicht mehr weiterentwickelt worden.

Rob Spearman, Mitbegründer der Planetarien-Firma Digitalis, entwickelte einst die Fischaugen-Projektion sowie Planetariums-Funktionen bei Stellarium und vertrieb Digitalis-Planetarien mit Stellarium als Betriebssoftware. Da er aber die Belange der Planetarien-Betreiber in der Weiterentwicklung von Stellarium ungenügend berücksichtigt sah, schuf er einen eigenen Stellarium-Fork namens Nightshade (Legacy), der nun aber durch den von Grund auf neu programmieren Nachfolger Nightshade NG abgelöst wird, um mit einer besseren Software-Architektur die ganze Leistung der GPU auszunutzen, dadurch die Performance zu steigern sowie modernste Simulations-Technologien einzusetzen. Nur die Flachbildschirm-Version von Nightshade NG wird noch kostenfrei sein (und wird zum Download angeboten, allerdings muß für Linux die Kompilation selbst durchgeführt werden), während die mit Planetarien eingesetzte Version kommerziell lizensiert werden muß.

created by
 NARJESUS
[narjesia Startseite] [...was mich interessiert] [Astronomie] [Stellarium]
 narjesia Banneranzeigen-Verbund